Zeigt alle 6 Ergebnisse

Perrier-Jouët Champagner

Durch die Verwendung eines hohen Anteils an Chardonnay-Trauben verleiht Perrier-Jouët seinen schönen Champagnern einen komplexen, aber dennoch zarten und blumigen Geschmack. Nicht umsonst findet man im Hausstil von Perrier-Jouët überall Blumen!


Perrier-Jouët und Chardonnay

Perrier-Jouët ist bekannt für seine Verwendung der Chardonnay-Traube. Obwohl die meisten Champagnerhäuser Chardonnay verwenden, setzt Perrier-Jouët einen hohen Prozentsatz dieser Traube ein, wodurch ein zarter, aber komplexer, blumiger Geschmack entsteht. Die Champagner von Perrier-Jouët sind für ihren blumigen Geschmack bekannt, der sich auch im Stil des Hauses widerspiegelt.

Die Weinberge befinden sich an der Côte des Blancs, dem idealen Anbaugebiet für die Chardonnay-Traube. Perrier-Jouët besitzt einen der besten Weinberge der Welt: Der Weinberg erreicht auf der Qualitätsskala der Echelle des Crus erstaunliche 99,2 %. Und das schmeckt man, wenn man einen Perrier-Jouët Champagner trinkt!

In einem Keller tief unter der Erde in Epernay lagert Perrier-Jouët seine besonders wertvollen Champagner. Hier sind Flaschen, die bis ins Jahr 1825 zurückreichen! Man kommt aber nicht einfach so rein, denn der einzige, der den Schlüssel zu diesem besonderen Champagnerkeller hat, ist der Chef de Caves. Der Chef de Caves ist verantwortlich für die Auswahl der Trauben, die Champagnerkeller und die Weinbereitung des Champagners.

Nachhaltiger Champagner

Seit der Gründung des Hauses im Jahr 1811 hat Perrier-Jouët der Nachhaltigkeit Priorität eingeräumt. Das Champagnerhaus stellt seinen Champagner mit Respekt vor der Natur her und legt großen Wert auf die Erhaltung der Artenvielfalt. Perrier-Jouët verfügt über mehrere Nachhaltigkeitszertifikate, darunter eines der französischen Regierung, das das Haus aufgrund seiner hohen Standards für biologische Vielfalt und Nachhaltigkeit erhalten hat.